peter-lepold.de
Where big hands made small wonders!
Was nicht passt, wird passend gemacht...
 
MODELLBAU

 

1951 - 1956 White 3022 PLT, White Motor Company 3000 Series Tractor Truck mit Fruehauf 6000 Gallon Trailer, Maßstab 1:48...

Dieses Modell des White/Fruehauf Gespanns im Maßstab 1:48 liegt schon seit mind. 15 Jahren in meinem Fundus. Immer mal wieder hatte ich den Gedanken das Modell zu bauen, jedoch nie eine Idee gehabt was ich daraus machen soll.
Aber vor kurzem fand ich im WWW ein Bild eines Airfield Tankers (als ich was völlig anderes suchte), welches mich dazu inspirierte, mit dem Modell zu beginnen.
Kurz was zur Geschichte des Modells. 1956 war die Erstauflage von Revell. Der Bausatz ist 50'er Jahre typisch. Wie beim Kenworth eine mehrteilige Karosserie und sparsam an Details, fehlende Klarsichtteile, hier und da Sinkstellen in den Teilen......aber genau solche Modelle mag ich...!

 

Originalbausatz aus dem Jahr 1956 mit der Revell Nr. "H-1402:169" (ganz links), daneben Wiederauflage aus dem Jahr 1980 mit der Revell Nr. "H-7311", Copyright 1956 (mitte und rechts)

 

Mein Modell stammt aus dem Jahr 1980 und war bis zu diesem Zeitpunkt die erste Wiederauflage seit 1956. Das Modell von 1980 wurde von Revell Great Britain Ltd. aufgelegt, also keine deutsche Produktion (ja, die liebenswürdigen Briten!).

 

Begonnen habe ich das Fahrerhaus zusammen zu bauen, zu verspachteln (mit Plastikstreifen und Spachtelmasse), danach zu verschleifen etc.!

Weiterhin wurden die geprägten Scheinwerfer und Blinker herausgefräst und die Scheinwerferrahmen durch entsprechend geschnittene Aluringe ersetzt; die Scheinwerfergläser werden nach dem Lackieren eingesetzt.

Weiterhin der Lenkradkranz aus Kupferdraht ersetzt und der fehlende Schalthebel aus Messingdraht eingebaut. Aus Plastikprofilen baute ich noch einen zusätzlichen Staukasten auf der linken Seite.

 

Aus Silberdraht wurde die Sattelplattensicherung ergänzt...sowie die Hebemechanik für das Führerhaus aus Messingdraht und Profilen.

Der Motor wurde detailliert mit Luftfilter, Vergaser und Ölbehälter aus Plastikprofilen und Sheet, Spritleitungen, Ölmeßstab und Zündkabel aus Messing- und Silberdrähten.

 

Danach wurde der Tankauflieger zusätzlich detailliert. Dazu gehört aus Messingdraht ein neuer Aufstieg und aus Plastikplatten und Profilen wurden neue Türen inkl. Innereien wie Schlossmechanik etc. gebaut.

Ab dem roten Pfeil wurde das Stützengestänge und die Rollen (Rollen stammen aus einem Ü-Ei Auto) mit der Handkurbel (hier eingeklappt dargestellt) neu aufgebaut. 

 

Parallel zum Kenworth baute ich eine neue Auspuffanlage, denn die Bausatzteile haben mir irgendwie nie wirklich zugesagt. In einem alten Prospekt fand ich vor kurzem ein Bild einer interessanten Auspuffanlage des White.

Aus Plastikrundmaterial, Aluröhrchen, Kupferdraht, Metallfolie und Spachtelmasse entstand dann ein neuer Auspuff, was dem kleinen Truck ein individuelles Aussehen verleiht.

Weiterhin "spendierte" ich an der Hinterachse noch Schutzbleche aus Tomatenmarkblechtuben.

 

Das fertiggestellte Modell. »Zur Galerie des White PLT »Zur Galerie des Dioramas


Contactus

Numerus telephonicus: +497245 / 82770
Telephonulum: Secretum
Inscriptio electronica: peterlepold@online.de


Extrema verba

Cogito, ergo sum

Domicilium

Peter Lepold
Rosenstr. 20
76448 Durmersheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Interretialis

www.peter-lepold.de